Zur Startseite

Pflegekurs

Dies ist ein Angebot an pflegende Angehörige.

Dieser Pflegekurs ist kostenlos.

In dem Kurs sollen wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten über die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen vermittelt werden. Informationen zur Körperpflege, richtige Lagerung und Bewegung, sowie ein Überblick über die häufigsten Erkrankungen im Alter gehören ebenso dazu wie der Umgang mit dementiell erkrankten Personen. Neben den theoretischen Grundlagen legen wir Wert auf praktische Übungen am Krankenbett. Wir verfügen über ein umfangreiches Hilfsmittelgut um die Handhabung der verschiedenen Hilfsmittel zu demonstrieren.  Wichtiger Bestandteil der Schulung ist das Angebot der Unterstützung bei psychischer und körperlichen Belastung der pflegenden Angehörigen.
Der Teilnehmerkreis umfasst alle Personen die sich informieren möchten, rund um das Thema Pflege und alle Interessierten.

Unser Ziel ist es die Qualität in der häuslichen Pflege zu steigern, den Angehörigen Hilfestellung zu geben  und die häusliche Pflege zu fördern, um die wesentlich teurere vollstationäre Pflege möglichst zu vermeiden.

Dieser Kurs ist fortlaufend.

Rufen Sie uns an, wir informieren Sie über Zeit und Ort.

Pflegekurse

Die Pflege eines Angehörigen bedeutet oft, rund um die Uhr da zu sein und Verant-
wortung zu tragen. Unsere Pflegeseminare sind ein Angebot zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen.

Pflegekurse für Angehörige

Kurs 1: Allgemeine Informationen


1. Rechtliche Informationen
Leistungsmöglichkeiten der sozialen Pflegeversicherung
Grundlagen des Betreuungsgesetzes
Pflegerelevante Gesetze des Strafgesetzbuches

2. Unterstützende Maßnahmen für die Selbstpflege
Gefahren der Überbelastung
Unterstützungsmöglichkeiten: Ambulante Pflege, Selbsthilfegruppen, Essen auf Rädern,
Hausnotrufdienst, Tagespflege, Kurzzeitpflege uvm.

Kurs 2: Mobilisation

1. Bewegung des Pflegebedürftigen
Basisprinzipien eines Bewegungskonzepts zur Erhaltung der Bewegungsfähigkeit

2. Zweiterkrankungen verhindern und vorbeugen
Richtge Pflegetechniken zur Vermeidung von Zweiterkrankungen
(Thrombose, Wundliegen uvm.)

3. Leistungsfähigkeit

Erkennen und unterstützen der Fähigkeiten eines Pflegebedürftigen
(Laufen, Umgang mit Gehhilfen, Rollstuhl)

Kurs 3: Ernährung

1. Ernährung von Pflegebedürftigen
Nahrungsaufnahme, Hilfsmittel, Sonderkost, Schluckstörungen

2. Diabetes

Krankheitsbild, Umgang mit Diabetes, Notfallsituationen, Blutzuckerkontrolle

Kurs 4: Körperpflege

Körperpflege und Hygiene

Ganzkörperpflege, Wohlbefinden des Pflegebedürftigen, Hilfsmittel, Körperpflegemethoden, Inkontinenz

Kurs 5: Demenz

Umgang mit Demenzkranken
Krankheitsbild, Entlastung für Angehörige, Tipps zur Kommunikation